Radreisen Blog

Suche


Über das Projekt

Wer schreibt hier?
An wen richtet sich das Projekt?

Stichworte

Links

RSS Verzeichnis aufrss-nachrichten.de


« | Home | »

Packliste Kleidung

Von admin

Tendenziell nimmt man auf eine Radreise immer zu viel Gepäck mit. Gerade wenn man sein Gepäck selbst transportiert, sollte man allerdings tunlichst darauf achten, nur wirklich notwendige Dinge einzupacken. Im Regelfall nimmt im Radurlaub das Radfahren als solches den meisten Raum ein, so dass man getrost das ein oder andere Kleidungsstück zuhause lassen kann.

Folgende Packliste soll eine Übersicht darüber geben, welche Kleidung für eine ein- bis zweiwöchige Radreise sinnvoll ist:

Tipp 1:
Das Zwiebelprinzip nutzen! Gerade die Funktionskleidung lässt sich im Regelfall gut kombinieren, so dass man auf einige Kleidungsstücke verzichten kann. Beispiel: Durch eine kurze Hose mit Knielingen kann man auf eine Dreiviertel-Hose verzichten, ebenso kann z.B. im Herbst ein kurzes Trikot mit Hilfe der Armlinge in ein langes Trikot verwandelt werden. Ebenso bietet sich die „Doppelnutzung“ an, d.h. dunkle Fahrradsocken tragen sich auch wunderbar zur normalen Kleidung.

Tipp 2:
Auf den ersten Blick erscheint die oben genannte Packliste sehr kurz gehalten. Allerdings trocknet Funktionskleidung in der Regel bis zum nächsten Tag. Das Auswringen in ein Handtuch gewickelt hilft wirklich Wunder, den Rest machen die Funktionstextilien und ggf. ein Fön. Etwas hartnäckig ist meistens das Sitzpolster, so dass dieses beim Trocknen nach außen gestülpt und die Hose am Bund aufgehängt werden sollte.

Mir persönlich ist es bisher zwar auch ein paarmal passiert, dass die Kleidung nicht bis zum nächsten Morgen trocken war, aber das hing meist an externen Faktoren wie schlechte Witterung oder einer Wiese in der Nähe. Zum Glück hat man ja meist zumindest zwei Sätze Kleidung dabei.

Topics: Ausrüstung | 1 Kommentar »

Ein Kommentar to “Packliste Kleidung”

  1. MartinaS meint:
    4.April 2010 at 00:08

    Hi, netter Post aber wie adde ich den denn zu meinen RSS Feeds? Bin ich zu bloed?